Fiberweb erwirbt Boddingtons - einen führenden, in Großbritannien ansässigen Spezialisten für die Herstellung von Geokunststoffen und Zubehör - für £9,4 Mio.

Fiberweb plc freut sich den Erwerb der Boddingtons International Limited bekannt zu geben, des Mutterkonzerns der Boddingtons-Unternehmensgruppe ("Boddingtons"), eines führenden, in Großbritannien ansässigen Spezialisten für die Herstellung von Geokunststoffen und Zubehör.

Boddingtons ist der einzige britische Produzent von Geokunststoffnetzen sowie einer breiten Palette an Zubehör und Laminaten für den Einsatz bei Bauprojekten und bei temporärer Bodensicherung. Das Unternehmen ist höchst kompatibel mit dem in Wales ansässigen Fiberweb-Unternehmen Terram, dem Marktführer für Geotextilien in Großbritannien. Es besteht seit Langem ein wachsendes Lieferungsverhältnis zwischen beiden Unternehmen, das etwa 10% des Umsatzes von Boddingtons ausmacht. Darüber hinaus bestehen Verbindungen zu Fiberwebs Old Hickory, einem in Tennessee ansässigen Unternehmen für Typar-Baustoffe in den USA. Boddingtons Standort ist in Maldon, Essex, mit kleineren Herstellungsbetrieben in Loddon, Norfolk, und Melbourne, Australien, und hat Verkaufsbüros in den USA und in Deutschland mit insgesamt 92 Mitarbeitern.

Boddingtons ist ein privates Unternehmen in Großbritannien. Zum Großteil ist es Eigentum von seinem Gründer Robin Boddington, der jetzt im Ruhestand ist, und von John Warner, seinem jetzigen Geschäftsführer, sowie von anderen jetzigen und früheren Mitarbeitern.

Boddingtons machte im Jahr bis zum 30. Juni 2010 einen Umsatz von £14 Millionen, mit einem Gewinn vor Steuer von £1 Million. Seit 2007 ist Boddingtons kontinuierlich gewachsen, mit einer zusammengesetzten jährlichen Wachstumsrate zwischen 2007 und 2010 von 21% für den Umsatz und 62% für den Gewinn vor Steuer. Das Eigenkapital von Boddingtons betrug zum 30. Juni 2010 £2,4 Millionen.

Boddingtons' und Fiberwebs bestehender Geotextilbetrieb wird eine neue Geschäftseinheit in der Industrieabteilung bilden, Fiberweb Geosynthetics, geführt von John Warner. Eine wichtige Wachstumsinitiative für die neue Abteilung wird die Investition in eine fachspezifische Nadelfilzgeotextilproduktionsreihe in Großbritannien sein.

Wir erwarten mit der Zeit eine Rationalisierung des Betriebs sowie bedeutende Synergien von Kostenreduktion, Umsatzsteigerung und Steuern. Wir werden 2011 bedeutende Synergien realisieren und erwarten eine auf Jahresbasis umgerechnete Run Rate von mindestens £1 Million im Jahr 2012. Ferner erwarten wir einmalige Integrations- und Investitionskosten von etwa £5 Millionen, einschließlich der oben genannten neuen Produktionsreihe.

Fiberweb wird eine Summe von £8,2 Millionen für 100% des Stammkapitals von Boddingtons zahlen und die Nettoverschuldung wird per 31. Dezember 2010 auf £1,2 Millionen geschätzt. Das Entgelt von £8,2 Millionen wird durch eine Zahlung von £4,5 Millionen in bar und ein Auflegen zu bestehenden Boddingtons-Aktionären von 4,5 Millionen neuen Fiberweb-Aktien beglichen, was etwa 3,5% von Fiberwebs erweitertem ausgegebenem Aktienkapital entspricht. Die neuen Aktien werden den gleichen Rang wie jetzige Fiberweb-Aktien haben. £100.000 des Bargeldanteils des Entgelts wird treuhänderisch über eine Periode von zwei Jahren als Sicherheit für etwaige Schadenersatzforderungen gezahlt werden. John Warner, der Geschäftsführer von Boddingtons wird einen neuen Anstellungsvertrag unterzeichnen, dessen Fertigstellung zum 6. Januar 2011 erwartet wird.

Fiberweb erwartet, dass sich die Akquisition im Rechnungsjahr 2011 sehr positiv auf das Ergebnis pro Aktie auswirken wird. Diese Transaktion wird voraussichtlich keine wesentliche Auswirkung auf Fiberwebs Verschuldungsgrad haben, wird jedoch Fiberwebs Geldschöpfung verbessern, sobald die Integration Ende 2011 abgeschlossen ist.

Daniel Dayan, Geschäftsführer von Fiberweb, kommentiert:

"Boddingtons ist in einem fachspezifischen Baubereich, was wir als einen wichtigen Teil unserer Wachstumsstrategie hervorgehoben haben. Boddingtons führt uns in diesem Markt über Faserstoffe hinaus, bringt uns erfolgreiche Produktpaletten und vertieft unser Verhältnis mit und Verständnis von Schlüsselverteilung und Endverbrauchern. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung einer breiteren, kundenorientierten Wachstumsstrategie unter einem erfahrenen und erfolgreichen Management."

Kontakt:

Weber Shandwick Financial

0207 067 0700

Nick Oborne / Nick Dibden

Klicken Sie hier um zur vorherigen Seite zurückzukehren