Defencell beim Bau von Hochwasserschutzmauern in Kentucky eingesetzt

Defencell ist beim Bau von Hochwasserschutzmauern um Smithland in Kentucky eingesetzt worden.

Dieses Projekt stellt die größte Notfallinstallation eines Defencell Hochwassermauersystems in den USA aller Zeiten dar. Die Defencell Hochwassermauer ist ein auf Geotextilien basiertes System, das ursprünglich für die ballistische Verteidigung bei Militäroperationen entwickelt wurde und unter der Verwendung von lokaler Füllung, Sand oder anderen üblichen Aggregaten schnell aufgebaut werden kann.

Innerhalb von 24 Stunden nach dem Erhalt eines Anrufs von den Ingenieurkorps lieferte Fiberweb® Defencell Hochwassermauern für eine Strecke von drei Meilen, die nach der Installation den vorhandenen Damm in Smithland um mehr als einen Meter zusätzliche Hochwasserschutzhöhe verstärkten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Typar-Internetseite, indem Sie hier klicken.

Klicken Sie hier um zur vorherigen Seite zurückzukehren